Aktuelles

18.11.2019 15:46 Alter: 228 days

Grenzüberschreitende Beschäftigung


Am 07.11.2019 beschäftigten sich knapp 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Euro-Institut mit dem Thema der „Grenzüberschreitenden Beschäftigung“. Dabei stand die Sensibilisierung für kulturelle Unterschiede im deutsch-französischen Arbeitsumfeld, sowie der Erwerb interkultureller Kompetenzen im Vordergrund. Zielpublikum waren sowohl Personen, die eine Anstellung im Nachbarland aufnehmen möchten, als auch Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die Mitarbeitende aus dem Nachbarland besser integrieren möchten.

Während des Seminars wurden zunächst die Begriffe Kultur und Identität thematisiert, um anschließend im Rahmen der interkulturellen Kommunikation auf verschiedene Arten de Kommunikation, sei sie verbal, non-verbal oder vokal, einzugehen. Die kulturellen Unterschiede im deutsch-französischen Arbeitsumfeld wurden anhand von beruflichen Schlüsselfaktoren wie der Arbeitsweise oder dem Zeitmanagement näher betrachtet. Beendet wurde das Seminar durch die Simulation einer deutsch-französischen Versammlung, bei der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Rolle von deutschen oder französischen Diskussionspartnern schlüpfen konnten, um die kulturellen Unterschiede, die die Rollen vorgaben, selbst zu erleben.